Case Study: BelACT bei austherapierter, finaler Arteriosklerose

Erfolgreiche Therapie mit BelACT wissenschaftlich dokumentiert

Die effiziente Behandlung der Arteriosklerose und ihrer Folgeerkrankungen ist eine der größten medizinischen Herausforderungen unserer Tage. Durch die Überalterung der Bevölkerung und die stetige steigende Anzahl von Risikofaktoren, wie Adipositas, Bluthochdruck und Diabetes mellitus, ist selbst in den nächsten Jahren nicht damit zu rechnen, dass sich der Anteil der makrovaskulären Erkrankungen verringern könnte.

Makrovaskuläre Erkrankungen sind seit vielen Jahren die Haupttodesursache in den Industrienationen. In Deutschland wurden im Jahr 2012 über 40% der Todesfälle durch Herzinfarkte, Schlaganfälle oder andere letale Folgen der Arteriosklerose verursacht.

Im Fachmagazin diabetologie-online, Bereich Diabetes, Stoffwechsel und Herz, Band 24 - 03/2015 wurde ein aktueller Anwendungsbericht der intravenösen Infusionstherapie BelACT vom Erfinder Dr. med. Gunter Burghard veröffentlicht. Die medizinische Berichterstattung beschreibt eindrucksvoll die Wirksamkeit der patentierten Therapie und die umfangreichen Möglichkeiten des Einsatzes bei austherapierten Patienten. 

 

05 Kasuistik Burgard DSH2015-1