Arteriosklerose

Arteriosklerose zeichnet sich vor allem durch eine Ansammlung von cholesterinhaltigen Fettablagerungen (Plaques) an den Innenwänden der Arterien aus. Mit zunehmender Plaquebildung verengt sich der Hohlraum der Arterien und beeinträchtigt die Blutströmung.

Bei der Arteriosklerose ist die Glycokalix (die innere auskleidende Schicht der Arterien) in ihrer Funktionalität gestört und kann weder einen effizienten Stofftransport gewährleisten noch den Selbstreparaturmechanismen der Gefäße weitere Unterstützung geben. Der gezielte Neuaufbau dieser Schicht ist ein vielversprechender Therapieansatz.

Arteriosklerose, eine stille und ernsthafte Erkrankung

Krankheit Nummer eins, weltweit: Arteriosklerose

Das von uns bereitgestellte Medikament „BelACT®“ (A- Ateriosclerosis, C- Clean, T- Therapy) wird die Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten weltweit verändern.

Arteriosklerose zeichnet sich vor allem durch eine Ansammlung von cholesterinhaltigen Fettablagerungen (Plaques) in den Innenwänden der Arterien aus. Mit zunehmender Plaquebildung verengt sich der Hohlraum der Arterien und beeinträchtigt die Blutströmung. Wenn davon die koronaren Blutgefäße (Herzkranzgefäße) betroffen sind, kann es zum Auftreten von charakteristischen Brustschmerzen kommen (Angina pectoris). Trotz der hohen Erfolgsraten sind weder die Ballonangioplastie noch die Arteriektomie oder die Stents perfekt.

Weiterlesen: Arteriosklerose, eine stille und...

BelACT - Therapie der Arteriosklerose durch eine neue Arznei

Therapie mit neuem Arzneimittel

Bei der Arteriosklerose ist die Glycokalix (die innere auskleidende Schicht der Arterien) in ihrer Funktionalität gestört und kann weder einen effizienten Stofftransport gewährleisten noch den Selbstreparaturmechanismen der Gefäße weitere Unterstützung geben. Der gezielte Neuaufbau dieser Schicht ist ein vielversprechender Therapieansatz.

In den letzten 10 Jahren konnte nachgewiesen werden, dass die Kombination aus Arzneimittel und Verfahren eine Linderung der Arteriosklerose möglich macht. Diese patentierte Kombination ist ein wichtiger Bestandteil der Leistungen der PharmACT AG.

Weiterlesen: BelACT - Therapie der Arteriosklerose...

BelACT - Die Therapie

BelACT - Ateriosclerosis Clean Therapy

Jede Arznei erfordert eine umfängliche Zulassung durch die European Medicines Agency (EMA) und der FDA* in USA. Für die Zulassung der Arznei sind wissenschaftliche Dokumentationen zu erstellen, die auf Basis klinischer Studien die Wirksamkeit am Menschen nachweisen. Erst nach Zulassung des Medikamentes kann diese im Arzneimittelmarkt verkauft werden. Die Zulassung des von PharmACT eingesetzten Enzyms aus gentechnischer Produktion ist sehr wahrscheinlich.

Dafür stehen uns sowohl im Management als auch Extern langjährige, international erfahrene Partner aus dem Netzwerk der PharmACT AG zur Verfügung. Eine klinische Studie wird mit gesunden Probanden durchgeführt, um das Medikament, die Art und Weise der Behandlung oder medizinische Interventionen auf Wirksamkeit und Sicherheit zu überprüfen.

Weiterlesen: BelACT - Die Therapie

Was ist Arteriosklerose?

Arteriosklerose - eine Ansammlung von cholesterinhaltigen Fettablagerungen

Herzkrankheiten sind weltweit die häufigste Todesursache. Allein in Deutschland umfasst das ca. 40,2% aller Todesfälle im Jahr. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden angibt, sind das in 2011 in Deutschland ca. 342.000 Todesfälle.

Analog ist die Situation in anderen Nationen, bspw. den USA. Dort sind in 2011 ca. 597.000 Menschen an Herzkrankheiten und 129.000 an Schlaganfällen verstorben.

Weiterlesen: Was ist Arteriosklerose?

Arteriosklerose mit "BelACT" therapieren

ACT - Unser Therapiekonzept

Die PharmACT AG hat eine Medikation und ein Therapiekonzept entwickelt, dass die Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten weltweit verändern wird.

Wir haben unser Konzept in unseren Firmennamen eingebunden: Die hervorragende ACT Behandlung umfasst die Krankheit, A- Atherosclerosis, die Reinigung der Blutgefäße, C- Clean und den Weg zur Gesundung, T- Therapy.

Herzkrankheiten sind weltweit die häufigste Todesursache. Allein in Deutschland sind hier ca. 40,2% aller Todesfälle im Jahr im Bereich Herz-/Kreislauf dokumentiert worden.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden angibt, sind das in 2011 in Deutschland ca. 342.000 Todesfälle. Analog ist die Situation in anderen Nationen, bspw. den USA. Dort sind in 2011 ca. 597.000 Menschen an Herzkrankheiten und 129.000 an Schlaganfällen verstorben.  

Die Behandlung mit dem neuen Medikament erlaubt zum einen die Prävention des Krankheitsbildes und unterstützt weiterhin den Heilungsprozess von Arteriosklerose in verschiedenen Stufen.

BelACT - Meine Erfahrung mit der Therapie

Ein Bericht über mein neues Leben nach der Behandlung mit BelACT

Mein Name ist Heiner Leinfeld*1, ich bin Jahrgang 1949. Im Oktober 1992 erlitt ich meinen ersten Herzinfarkt, der im Krankenhaus in Offenburg, meinem damaligen Wohnort, nicht richtig behandelt werden konnte, so dass ich wenige Stunden später mit dem Hubschrauber in das Benedikt Kreutz Rehabilitationszentrum für Herz- und Kreislaufkranke Bad Krozingen transportiert wurde. Nachdem zunächst ein kleiner, später auch der große Katheter gelegt wurden, gelangten die Ärzte zu der Schlussfolgerung, dass ich klassisch therapiert werden kann.

Zehn Jahre später, im August 2002 erlitt ich meinen zweiten Herzinfarkt.

Weiterlesen: BelACT - Meine Erfahrung mit der...